Draw Rider

1Das Wochenende ist vorbei, jetzt wird’s Zeit für ein schnelles „Zwischendurchspiel“. Und „Draw Rider“ ist das beste Spiel dafür. Bei diesem Spiel muss man möglichst lange auf seinem Bike sitzen bleiben ohne einen Unfall zu verursachen!

Und darum geht’s: Als Radfahrer stürzt man sich steile Abhänge hinunter, muss Gegenständen ausweichen und heil am Ende des Parcours ankommen. Die Fahrphysik und die Steuerung sind etwas ungewöhnlich, aber mit ein bisschen Übung bekommt es jeder hin. Mehr als 140 spannende Tracks gibt es in der Vollversion – in der kostenlosen Version stehen einem nur limitierte Strecken zur Verfügung (lediglich 37), aber die reichen, um eine Menge Spaß zu haben. Wer seinen Highscore mit anderen Spielern teilen oder eine eigene Strecke zusammenstellen will, benötigt ebenfalls die Vollversion.

Der Level-Editor ist ein großer Spaß, denn wer träumt nicht manchmal davon, selbst gefährliche Strecken zu bauen.

Fazit: Es ist genau das, was es verspricht. Ein kurzweiliges, schön gezeichnetes Spiel für Zwischendurch. Und da es nichts kostet, spricht nichts gegen einen Downloadn. Ich bin aber sowieso Fan von derartigen Strichspielchen, denn sie sind minimalistisch und meistens einfach nur gut,

Hier erhältst du das Spiel für das iPhone!

Android-Gamer können sich hier direkt auf das Rad schwingen und mitspielen!

Weitere Spiele gibt es hier!