Dragon City hat jetzt soziale Komponenten

Vor rund fünf Jahren war dieser Artikel einer der ersten, die ich publiziert habe. Was ist jetzt aufregender? Dass es diesen Blog noch gibt oder die App Dragon City? Ich finde beides bemerkenswert. Das Spiel aus dem Hause SocialPoint hat jetzt ein Update erhalten. Jetzt könnt ihr mit euren Freunden gemeinsam spielen und chatten. Das ist Beweis genug, dass die Macher selbst von ihrem mobilen Game begeistert sind. Holt euch jetzt Dragon City kostenlos für iOS und Android.

Und darum geht es in Dragon City: Als Browserspiel ist Dragon City bereits ein voller Erfolg und damit es auf mobilen Geräten genauso erfolgreich wird, hat man gar nicht viel am Spiel selbst verändert. Denn auch Dragon City ist ein typisches Drachenzucht-Spiel, in dem ihr mit wenig Kapital und viel Ehrgeiz beginnt.

Dragon City kostenlos spielen

Sobald man einmal eine funktionierende Wirtschaft auf die Beine gestellt hat, steht euch nichts mehr im Wege, um der beste Drachentrainer aller Zeiten zu werden. Genießt das volle Spielerlebnis entweder auf eurem Smartphone oder auf Facebook. Du kannst dich jetzt überall und jederzeit um deine Drachen kümmern.

DragonDie Aufgaben im Spiel lauten u. a. eine Stadt mit magischen Gebäuden zu erbauen, um die dich andere Spieler beneiden werden oder sich mit tausenden Spielern online zu duellieren. Die Drachen züchtet man in den sogenannten Habitaten. Also Eier rein, warten, Drache raus. Die kleinen Drachenbabies sehen echt niedlich aus, doch Vorsicht, später werden das ganz schön gefährliche Brocken (↑hier gibt es die iOS-Version des Spiels)

Aktuell gibt es rund 700 Drachen

Und diese anfangs süßen Drachen bekommen auch mal Hunger und der Spieler muss für Nahrung sorgen. Es wäre auch nicht verkehrt, wenn der Spieler mit seinen Drachen spielt, damit dieser sich nicht langweilt. Und wenn der selbst kreierte Drache groß und stark ist, kann er gegen die vielen anderen Drachen weltweit im Kampf bestehen.

Im ganzen Land aufräumen

Beseitigt man Büsche, Bäume und Felsen in Gebieten außerhalb des eigenen Grundstücks, steigt man schneller auf. Das kostet zwar ein bisschen Geld, lohnt sich aber. Mit kleinen Mini-Aufgaben lassen sich zudem mehr als 160 Ziele erreichen und mehr als zehn unterschiedliche Drachenarten gestalten (↑hier gibt es die Android-Version des Spiels).

Fazit: Ein tolles Spiel, das extrem viel Spaß macht. Man kann In-App-Käufe tätigen, aber man muss es definitiv nicht. Das Spiel ist einfach top und ab sofort wird’s im weiten, virtuellen Universum mehr Drachen denn je geben.

Weitere Spiele gibt es hier – sowohl für iOS als auch Android!