Dots Art

Verbindet Zahlen und erhaltet tolle Bilder mit Dots Art

Dots Art von Ascella Apps ist die ideale App für zwischendurch. Denn hier muss man nicht denken oder sich besonders anstrengen, sondern einfach nur Punkte (Dots) miteinander verbinden, um daraus ein Bild enstehen zu lassen. Die hier vorgestellte Version gibt es nur für iOS, aber es gibt unzählige Android-Alternativen.

Und so funktioniert Dots Art: Es wird wohl niemanden geben, der dieses Spielprinzip nicht kennt und schon einmal gespielt hat. Zumindest in einem Rätselheftchen oder in der HÖRZU. Ihr seht auf dem Display eine Ansammlung von Zahlen, die ihr miteinander verbinden müsst. Arbeitet ihr „sauber“ und übergeht keine Zahl entsteht ein Kunstwerk. Oder ein Portrait.

Dots Art kostenlos spielen

Die Steuerung dabei ist denkbar einfach. Ihr beginnt bei der Zahl 1 und sucht die 2. Klickt auf die 2 und es entsteht von ganz allein eine Linie. Sucht dann die 3, die 4 und so weiter. Bei größeren Bildern gibt es mehrere Farben. Achtet also darauf, dass die aufsteigenden Zahlen dieselben Farben haben.

Solltet es euch einmal passieren, dass ihr von der 87 auf die 89 tippt, passiert nichts, denn dann verbindet die App die Zahlen auch nicht miteinander. Ihr könnt demnach auch keinen Fehler bei diesem Spielchen machen. Wischt aber mal nach rechts und links, denn das Bild wird beim Zeichnen größer sein als in der finalen Version. Hier gibt es das Spiel für iOS-Gamer.

Es gibt in Dots Art viele Kategorien, die aber nicht alle kostenlos sind. Beginnt mit einer Kategorie eurer Wahl. Wie wäre es mit Tieren? Oder Menschen? Oder Orten? Es gibt zudem Objekte und Ozeane. Die angesagtesten und neuen Vorlage werden in der App oben prominent beworben. Mehr als 2800 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Sobald ihr ein Bild angefangen habt und pausieren wollt, speichert die App euer Kunstwerk automatisch ab. Ihr erkennt das am unteren Spielfeldrand an der Staffelei. Klickt darauf und ihr könnt mit eurem angefangenen Bild weitermachen. Das größte Bild hat mehr als 700 Punkte, sodass man sicherlich mal eine Pause einlegen will oder muss, um die Augen zu schonen! Ähnliche Games – wie Splashy Dots – gibt es hier.

Schließt kein Abo in Dots Art ab

Apropos Werbung. Achtet darauf, kein Abo abzuschließen. Es ist gerade in Mode, mit einer Testphase die User zu locken, die vermutlich alle vergessen werden, das Testabo auch wieder zu kündigen. Der dreitägige Test dieser App verlängert sich, wenn man nicht rechtzeitig kündigt, automatisch und kostet dann 8,49 Euro. PRO WOCHE! Oder gar 15,49 Euro pro Monat. Besonders teuer ist die einjährige Mitgliedschaft – dafür werden 51,99 Euro verlangt.

Das sind die Features der App Dots Art

  • Einfache Grafik
  • Kinderleichte Handhabung
  • Fünf Kategorien
  • Es gibt einen Zoom, der das Spielfeld vergrößert
  • Ihr könnt euch Hilfen anzeigen lassen
  • Optionale In-App-Käufe (siehe Abomodell > Finger weg!)

Fazit: Dots Art ist ein netter Spaß. Kommt aber nicht auf die Idee, dieses Abo abzuschließen. Solltet ihr Spaß an solchen Games haben: holt euch lieber ein weiteres, denn es gibt unzählige davon in den Stores.

Android-Gamer erhalten hier ein Dots-Spiel, das ähnlich ist und von Tappas Games stammt. Natürlich ist auch Dots to Connect Art Book kostenlos.