Die Sims Freispiel

simsDie Simulationsreihe „Die Sims“ ist seit Jahren bei Millionen PC-Fans total beliebt und jetzt wird auch die Fangemeinde auf iPhones und anderen Smartphones immer größer. „Die Sims Freispiel“ ist ein großartiger Spaß, den auch Sims-Neulinge mal ausprobieren sollten!

Und darum geht’s in dem Spiel: In die „Die Sims Freispiel“ kann man in der App bis zu google_butto16 eigene Sims erstellen und mit diesen allerlei Dinge anstellen. Unter anderem heiraten, Babys in die Welt setzen und beim Groß werden zusehen. Aber das war natürlich nicht alles. Auch um Haustiere sims2kann man sich kümmern sowie um den Garten. In „Die Sims Freispiel“ besucht man zudem die Städte realer Freunde und vergleicht die eigenen Fähigkeiten als Innendesigner mit denen seiner Freunde. So ganz nebenbei taucht Osiris auf, der kleine, außerirdische Freund, der mit seinen unglaublichen technischen Fähigkeiten Geburtstagstorten so aufmotzen kann, dass sie Kinder in Teenager verwandeln. In nur wenigen Schritten werden aus Kleinkindern Teenager, die zur Highschool gehen und Erhältlich_im_AppStore-300x103dort allerlei Verrücktes erleben. Doof nur, wenn die Highschool vorab erst vom Spieler gebaut werden muss. Beim Start des Spiels

In dem Spiel Sims Freispiel erhält man sogleich ein eigenes Haus, welches bereits eingerichtet ist. Braucht man einige Gegenstände nicht, so kann man das Inventar gegen Simoleons auch wieder verkaufen und bekommt dies zurückerstattet. Ein guter Tipp also, um schnell an Geld in Die Sims Freispiel zu gelangen.

Ein wichtiger Hinweis: Während der eigentliche Download von „Die Sims Freispiel“ noch schnell vorangeht, so muss man nach dem erstmaligen Start der App nochmals bis zu 500MB nachladen. Daher sollte man unbedingt den ganzen Vorgang via WLAN herunterladen, da sonst über eine mobile Verbindung das ganze ewig dauert.

Fazit: Fans werden an diesem Freispiel nicht vorbeikommen. Warum auch? Es macht Spaß, ist unterhaltsam und wie der Titel schon verrät: Kostenlos!

Weitere Spiele findet ihr hier!