Die besten Frauenspiele

1Am 8. März wird weltweit der Internationale Frauentag gefeiert! Ein Grund zum Feiern, zum Jubeln und zum Faulenzen. Also, rauf auf die Couch, in den Sonnenstuhl, auf den Balkon oder wohin auch immer und daddelt los, liebe Frauen! Alle Apps, die hier vorgestellt werden, sind absolut kostenlos!

Sehr beliebt sind Match 3-Puzzle wie „Candy Crush Saga“ und „Jewel Mania“. Aber da vermutlich jede bereits diese Games durchgespielt hat gibt es mal ein neues 3Spiel, das einen sehr hohen Suchtfaktor hat. „Cookie Jam“ heißt es und es stammt von SGN. In diesem knallbunten Puzzle muss jede Spielerin die Vorgaben erfüllen, um in das nächste Level zu gelangen. Dabei geht es richtig süß zu, denn es werden keine Diamanten oder Münzen miteinander kombiniert, sondern Süßes wie kleine Törtchen, die manchmal einfach nur weggeklickt werden müssen oder in kleine Verpackungen rutschen müssen, die sich am unterem Ende des Spielfelds befinden. Dabei ist es egal, in welche Verpackung das Süße fällt – die Aufgabe ist auch so schwierig genug. Wie bei „Candy Crush Saga“ gibt es auch in diesem Spiel etliche Boosts, die es einer ermöglichen sollen, die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit bzw. mit den vorgegeben Zügen zu schaffen. Die Sahnetorte, die links unten im Display erscheint, kann man wunderbar nutzen, um über eine horizontale oder vertikale  Reihe zu spritzen – denn dann verschwindet diese Reihe und mit etwas Glück fällt ein Törtchen in die Verpackung. Das Spiel gibt es aktuell leider nur für iOS!

1Ein ähnlich gutes Spiel ist „Magic Cats“, das auch zum Genre Puzzle und Match 3 gehört und auch für Android verfügbar ist.  Ein kurzes Tutorial erklärt, wie man die einzelnen Level des Spiels lösen muss. Dass das Spiel auf Englisch ist, sei nur am Rande erwähnt, denn das Spielprinzip ist bekannt und sollte von jedem Spieler verstanden werden. Zu Beginn gilt es, drei Katzen zu befreien. Dazu muss man die Steine anklicken, die farblich zueinander passen und aus mindestens einer Dreiergruppe bestehen. Rutschen die kleinen Kätzchen dann an den unteren Rand des Spielfelds, rutschen sie automatisch nach unten raus und gelangen so wieder zu ihrem Frauchen, der Hexe Lumi, die am Spielfeldrand steht und wichtige Hinweise gibt. So zum Beispiel, wann eine ganze Reihe weggesprengt werden kann. Dann erscheint am linken Rand die Anzeige “Cast Spell” und wenn diese voll blinkt, erscheinen zwei Reihen, von denen man eine wegklicken kann. Zu Beginn des Spiels hat jeder fünf Leben – sind diese aufgebraucht, muss man entweder einige Minuten warten, bis ein neues Leben wiederhergestellt wird oder man kauft sich welche. Dazu rate ich aber nicht. “Magic Cats” ist ein gutes Spiel, auf das ich nur durch Zufall gestoßen bin, da es als Werbung bei “My Boo” erschien. Ich finde, dieser Klick hat sich gelohnt, zumal das Spiel nichts kostet. Das Spiel muss sich hinter keinen “Candy Crush Saga” oder “Pet Rescue Saga” verstecken. Hier gibt es die Android-Version. Wer ein iPhone oder iPad besitzt, klickt hier, um „Magic Cats“ herunterladen zu können.

1Lust auf einen „Flappy Bird“-Klon? Wie wäre es dann mit dem Spiel  „Flying Cyrus Wrecking Ball“, in dem sexy Miley mitspielt. Na ja, zumindest ihr Kopf und ihre Zunge. Eigentlich ist dieser Klon rotzfrech (wohl ganz wie die Sängerin) und es fehlt das Lied zum Spiel, aber wer darüber hinwegsehen kann und gute Nerven hat, die man unweigerlich für dieses Spiel braucht, wird Spaß haben. Die iOS-Version gibt es hier.
Android-Spielerinnen klicken bitte hier, falls sie mitspielen wollen.

1Wimmelbild-Freundinnen können sich jetzt freuen, denn „Nightmares from the Deep“ ist ein gelungenes Suchspiel (und zudem für iOS und Android erhältlich). Das Spiel ist eine epische Abenteuergeschichte mit einem spannenden Plot, hervorragenden Rätseln und unvorhersehbaren Wendungen. Als Kuratorin eines karibischen Museums agiert man in diesem Spiel.  Sarah, so heißt die Figur, hat ein Paket von einem geheimnisvollen Boten erhalten und ehe sie sich versieht, wird sie ein wichtiger Bestandteil eines alten Konflikts. Kurz nachdem sie das Paket geöffnet und sich ein Artefakt offenbart hat, steigen Angreifer in das Museum ein und entführen sie. Sarah findet sich an den Ufern des Kingsmouth in einem vergessenen Fischerort wieder, das ein unglaubliches Geheimnis birgt. Und hier ist jetzt die Spielerin gefragt. Im Spiel gibt es rund 48 fesselnde Schauplätze und mehr als 400 Objekte, die man suchen muss. 28 Minispiele komplementieren den Spielspaß und so schnell sollte dieses Wimmelbild-Spiel niemanden langweilen. Die iOS-Version gibt es hier. Wer „Nightmares from the Deep“ auf einem Android-Smartphone spielen will, kann es sich hier downloaden. Wer nicht genug bekommen kann: Weitere Wimmelbildspiele gibt es hier!

1In „Bubble Blaze“ geht es darum, Sir Blackheart zu besiegen. Dazu hat man einen Drachen an seiner Seite, der einen durch alle Level und alle Welten begleitet. Das sollte zur Geschichte schon reichen, denn es kommt euch wie mir wahrscheinlich nur auf den Spielspaß an. Und der ist bei “Bubble Blaze” gewiss, denn das Spiel ist wirklich gut und kann grafisch und durch sein gutes Gameplay begeistern. Das Spielprinzip ist natürlich einfach: Durch Tippen und neigen müssen die einzelnen Blasen entfernt werden. Dabei kommt es natürlich auf die richtige Taktik an, wobei man auch mal um die Ecke denken muss. Wer die Boosts (wie Feuerbälle oder hüpfende Minidrachen) geschickt einsetzt, wird schnell die erforderliche Punktzahl erreichen. Am Ende eines Spiels fallen Schätze von oben herab und wenn es euch gelingt, diese in den die Bonusbehälter fallen zu lassen (was manche Spieler schon von King-Spielen kennen sollten), erhält man einen Mega-Highscore. Wer mag, kann sich online gegen seine Freunde messen und seinen Highscore posten. Einziges Manko im Spiel: Die Werbung. Öfters muss man sich ein Video anschauen – aber wer locker darüber hinwegsehen kann und sich bewusst macht, dass durch diese Werbeeinblendungen der Spielspaß kostenlos bleibt, wird nicht allzu sehr jammern. iPhone/iPad-Spielerinnen erhalten hier das Spiel! Android-Spielerinnen, die Lust auf „Bubble Blaze“ haben, klicken hier.

Wissenswertes: Clara Zetkin war übrigens die Initiatorin des Weltfrauentages. Das kann wichtig werden, wenn man in einem Quiz mal auf diese Frage stößt. Wer jetzt Lust auf ein mobiles Quiz hat, ist hier richtig.

Weitere Spiele gibt es hier – und natürlich gibt es hier auch Spiele für Männer!