So gut ist Command & Conquer – Rivals wirklich

Command & Conquer – Rivals von Electronic Arts rockt gerade die Spiele-Charts. Das Echtzeitstrategie-Spiel lässt euch in die Rolle eines Commander schlüpfen, der in PvP-Kämpfen beweisen muss, wie gut er ist. Die intensiven Kämpfe gegen einen anderen Spieler erfolgen übrigens in Echtzeit. Die App ist kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Und das erwartet euch in Command & Conquer – Rivals: Um zu gewinnen, müsst ihr im Spiel über Symbole am Bildschirmrand erst eine Kaserne und eine Waffenfabrik, und dann eine Infanterie und Panzer sowie andere Fahrzeuge produzieren.

Command & Conquer – Rivals kostenlos spielen

Eure Soldaten und Panzer orientieren sich grob an der Welt von Command & Conquer. Auch die mobile Version von Rivals setzt sehr konsequent auf die serientypischen Massenschlachten und das Schere-Stein-Papier-Prinzip

Im Game müsst ihr eurer Gruppierung zum Sieg verhelfen. Ihr könnt dabei zwischen der hoch technologisierten Global Defense Initiative und und der schnell agierenden Bruderschaft von Nod wählen. Und ja, bevor ihr euch fragt, es kommen dabei auch die Charaktere Colonel Jackson sowie Kane vor. Die iOS-Version des Games bekommt ihr hier.

In den Kämpfen treten immer zwei menschliche Generäle an – Rivals ist also ein reines Player-versus-Player (PvP) Spiel. Das Matchmaking erfolgt automatisch und schnell. Einen echten Kontakt zwischen den Teilnehmern gibt es nicht – zu Deutsch: Einen Chat sucht ihr vergeblich. Anstelle von echten Namen werden bei den Matches ebenso wie in den Ranglisten ausschließlich die frei wählbaren Pseudonyme angezeigt. Android-Gamer erhalten das Spiel hier.

Während eurer Partien müsst ihr möglichst rasch Gebäude errichten. Und eine starke Armee produzieren, dann die Areale rund um die Atombombe besetzen und gleichzeitig darauf achten, den Feind frühzeitig zu zerlegen. Weitere Echtzeit-Strategiespiele gibt es hier.

Wer von euch auf der Suche nach einer spannenden Einzelspieler-Kampagne mit unterhaltsamen Zwischensequenzen und echten Schauspielern ist und sich nach der alten und bewährten Spielmechanik von älteren Vertretern sehnt, wird bei diesem neuen Ableger sicherlich enttäuscht. Eine weitere Enttäuschung ist das Pay-to-Win-Modell.

Hat man nur eine Chance, wenn man zahlt?

EA ist anderer Meinung, aber die ersten Spieler beschweren sich bereits darüber, dass man im Game zwar alle Einheiten kostenlos upgraden kann, aber nur derjenige eine echte Siegchance hat, wer zahlt. Das Spiel bietet optionale Läufe von 1,09 Euro bis 109,99 Euro an. Mehr als 2900 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Das sind die Features des Spiels

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Tägliche Herausforderungen
  • Kämpfen laufen in Echtzeit ab
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Command & Conquer – Rivals macht auf dem iPhone 8 einen guten Eindruck. Es sieht schick aus, die Steuerung geht flott von der Hand, das Gameplay wird vom Tutorial verständlich erklärt. Klassische Echtzeitschlachten mit riesigen Heeren gibt es in Rivals nicht, aber Strategie-Fans werden sicherlich Gefallen an dem Spiel finden.