Bitnoid

In meiner Jugend wäre ich abhängig von Bitnoid gewesen!

Heute möchte ich euch eine reine iOS-App vorstellen: Bitnoid. Sie stammt von Sebastian Barrotta und ist ein modernes Breakout-Spiel, das, ich kann es vorweg nehmen, viel Spaß macht. Wer auf Bricks ’n’Balls abgefahren ist, wird auch großen Gefallen an diesem Arcade-Spiel haben.

Und das erwartet euch in Bitnoid: Bevor es richtig losgehen kann, sollte ihr euch die Beschreibung im Tutorial genau anschauen, denn hier lernt ihr, welche Blöcke ihr in dem Spiel niemals berühren dürft. Seht einen Totenkopf-Block, sollte euch sofort klar sein, dass das nicht gut für euer Spielpanel enden wird.

Bitnoid kostenlos spielen

Bei jedem Levelstart fliegt euer Spielpanel einige Sekunden eigenständig durch das Spielfeld. Ihr müsst es dennoch steuern, in dem ihr nach rechts oder links wischt. Hohle Blöcke kommen euch entgegen, die tun euch nichts. Zwischen den Totenkopfblöcken müsst ihr durch – denn erst dann wird der Spielball ins Spiel geworfen.

Und wenn das geschehen ist, fängt das Spiel richtig an. Steuert euer Panel durch die Welt, weicht Hindernissen aus. Wenn der Spielball (der aussieht wie ein Tropfen) einmal am Panel vorbeifliegt, ist das Game auch sofort beendet. Aber sobald ihr die Ziellinie erreicht habt, gelangt ihr ein Level weiter. Logisch. Hier erhaltet ihr die iPhone-Version des Games.

Achtet auf die Texte während des Spielens, denn ihr werdet aufgefordert, Missionen zu erfüllen. Diese lauten beispielsweise, einen Totenkopf-Block zu treffen. Es gibt zudem Power-Ups, die euch beschleunigen. Wundert euch nicht über den Ventilator am Spielfeldrand, denn der erzeugt nämlich ein höheres Tempo. Sehr witzig. Wer das kostenlose mobile Game mit einem iPad spielen will, erhält hier die richtige Version.

Ein Blitz lässt alle vor euch liegenden Blöcke explodieren – versucht also, das Blitzzeichen zu treffen. Es gibt auch einen Stopper, der alle Blöcke für ein paar Sekunden einfriert. Und zudem gibt es zwischendurch gibt es immer wieder Schatztruhen als Belohnung. Das Spiel ist noch frisch, hat aber bereits ein Update erhalten und der Entwickler macht euch jetzt alle vier Stunden ein Geschenk. Ähnliche Breakout-Spiele könnt ihr hier spielen (auch Android-Gamer).

Bitnoid
Bitnoid ist leicht zu steuern und bietet euch gute Power-Ups

Ab dem sechsten Level kommen auch pinke Blöcke hinzu, die ihr ebenfalls nicht berühren dürft. Schön ist, dass ihr mit den eingesammelten Diamanten schnell weitere Panels kaufen könnt. Und ab dem 7. Level wird es auch richtig knifflig und herausfordernd.

Bitnoid
Bitnoid gibt es nur für iOS

Das sind die Features des Spiels Bitnoid

  • Schöne Grafik
  • Einfache Steuerung
  • Gutes Gameplay
  • Hohe Suchtgefahr
  • Viele Levels verfügbar
  • Das Game erfordert mindestens iOS 8.0 und sie ist rund 38 MB groß

Fazit: Bitnoid kann man laden. Nein, solltet ihr laden, wenn ihr in eurer Jugend auch auf Automatenspiele abgefahren seid (nun ja, dazu müsstet ihr schon etwas älter sein!) Mehr als 3000 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.