Angry Birds Stella

Das finnische Entwicklerstudio Rovio hat jetzt einen neuen „Angry  Birds“-Ableger angekündigt, der im Herbst erscheinen soll. In „Angry Birds Stella“ ist die Vogeldame Stella der Star!

stellaLaut Pressemitteilung erwartet die lustigen Vogeldamen ein spannendes Abenteuer in bisher unerforschte Teile der großen „Angry Birds“-Welt. Wer immer auf dem neuesten Stand in Sachen Stella sein will, sollte sich diesen Link abspeichern, denn hier geht’s zum Tumblr-Blog des Spiels.
„Stella“ wird nach „Bad Piggies“ der zweite „Angry Birds“-Spin-off von Rovio sein, bei dem nicht der bekannte rote Vogel die Hauptrolle spielt. Mehr ist über „Stella“ aber auch schon nicht bekannt und niemand weiß aktuell, ob es sich um ein Abenteuer-Spiel handelt oder ob „knifflige Probleme“ und „kreative Lösungen“ das neue Spielprinzip sein werden. Lassen wir uns überraschen.

Und wie schon bei „Angry Birds Go“ wird es auch bei „Angry Birds Stella“ Telepods geben. Das sind Produkte zum Spiel abseits der digitalen Welt, mit denen man beispielsweise verschiedene Fahrzeuge im Spiel freischalten kann. Der Partner dafür wird Hasbro sein.

Update: Hier gibt es das Spiel Angry Birds Stella für iOS!

Aber bis „Angry Birds Stella“ erscheint, können wir uns mit den bereits bekannten Rovio-Spielen amüsieren. Hier geht’s zu „Angry Birds“ & Co.

Wer überhaupt keine Lust auf die Vögel hat, kann sich hier ein anderes Spiel aussuchen. Mein Tipp der Woche: „Max Axe„.