Agent Dash

Agent Dash

Agent Dash – es darf gerannt werden! Und zwar im geheimnisvollen Endless-Runner von Full Fat. In diesem Arcade-Rennspiel dient man der Königin, sammelt Diamanten ein oder verliert alles, wenn man sich zu ungeschickt anstellt. Agent Dash gibt es aktuell kostenlos in den jeweiligen Stores!

Agent Dash
Agent Dash

Und so funktioniert das Spiel: Nach einem kurzen Tutorial, das einem die Steuerung des Spiels erklärt, geht es auch sofort los und man rennt als Agent durch eine kunterbunte Welt. In ständig wechselnden Umgebungen wie Dschungel, Stadt oder militärische Anlage muss Agent Dash Gefahren ausweichen und weiteren Gefahren auszuweichen, sondern so viele Diamanten wie nur möglich einzusammeln (↑hier gibt es die iOS-Version).

Agent Dash kostenlos spielen

Agent Dash
Agent Dash ist ein rasanter Endless-Runner mit einem coolen Agent

Dazu bewegt man seinen Agenten durch  Wischbewegungen mal nach rechts und mal nach links. Kommt ein Hindernis, durch das man rutschen kann, wischt man nach unten und der Kerl rutsch hindurch. Springen kann er, indem man nach oben wischt.

Wie es sich für einen Agenten gehört, kann man auch schießen (doppelt auf das Display tippen) oder sogar einen Jetpack starten und einige Meter fliegen. Natürlich gibt es noch viele weitere Boosts, die einem dabei helfen, den Highscore zu knacken (↑hier gibt es die Android-Version).

Wer  keine Lust hat, als ganz normaler 08/15-Agent in diesem Endless-Runner zu agieren, kann im Shop einen anderen Charakter wählen und zur Auswahl stehen wirklich schräge Typen. Lustig ist, dass man auch als Queen spielen kann, die somit ihre eigenen Diamanten einsammelt. Wer es gern ein bisschen verrückter mag, kann den Voodoo-Mann wählen (siehe Screenshot). Aber Vorsicht, denn dieser Kerl ist manchmal kopflos unterwegs.

Schaut euch hier den offziellen Trailer an

Leider ist es wie bei jedem anderen Spiel dieses Genre auch bei „Agent Dash“ so, dass es fast egal ist, mit welcher Figur man spielt, da man den Charakter sowieso immer nur von hinten sieht.

Eingesammelte Extras wie Jetpacks, Fallschirme oder der Bullet Time-Modus erleichtern zeitweise das Spiel. Wer genug Diamanten einsammelt oder virtuelle Edelsteine mit echtem Geld erwirbt, kann zusätzliche Extras kaufen. Dass das Spiel komplett auf Englisch ist, sollte niemanden abschrecken, denn die Missionen sind selbsterklärend und wer sich mit Endless-Runnern auskennt, wird schnell herausfinden, wie dieses Spiel funktioniert. Grafisch ist das Spiel keine Offenbarung, aber es ist auch nicht schlechter als andere. Es haut einen einfach nicht um, aber dennoch macht das Spiel Spaß und irgendwie auch süchtig, denn nachdem ich drei Mal hintereinander vor so seinen blöden Felsen gesprungen bin, habe ich es endlich geschafft und meinen eigenen Highscore knacken können. Jetzt bin ich mit Facebook eingeloggt und kann meine Freunde herausfordern – leider will (noch) niemand das Spiel annehmen.

Fazit: Einfach mal laden und Spaß haben – möglich ist das allemal. Das Spiel wird niemanden so lange begeistern wie „Temple Run“ oder „Subway Surfers„, aber es hat eine Chance verdient. Ich habe es mit einem iPhone 5s getestet und alles verlief einwandfrei. Es gab keinerlei Abstürze oder sonstiges. Das Spiel erfordert mindestens iOS 4.3 oder Android 2.3.3 und es belegt rund 36 MB Speicher.

Weitere Endless-Runner gibt es hier!

Wer mit dem Genre nichts anfangen kann: hier gibt es 2000 weitere Spiele!